Griaß enk!

Griaß enk!

Sehr geehrte Gäste!

Ab der Sommersaison 2024 haben wir am Mittwoch Ruhetag!

Wir bitten um Ihr Verständnis!

Herzlich Willkommen
auf der Wimmer-Alm

Herrlich frische Bergluft, malerische Landschaft mit atemberaubendem Weitblick und dazu bodenständige Salzburger Hausmannskost – all das erwartet Sie bei uns auf der Wimmer-Alm.

Was bereits in den 1950er Jahren als kleine Jausenstation begann, sind wir heute bereit, mit viel Ehrgeiz und Fleiß weiterzuführen. Die Wimmer-Alm befindet sich auf 1500 Metern Seehöhe auf dem Trattberg bei Sankt Koloman im schönen Salzburger Tennengau. Eingebettet in die malerische Landschaft des Hintertrattberges, lädt die Wimmer-Alm zum verweilen ein. Egal ob für eine kurze Rast nach einer der zahlreichen Wanderungen, einem Tagesausflug mit der Familie, Ihrer Familien- oder Firmenfeier oder mit dem Reisebus – wir verwöhnen Sie mit hausgemachten Gaumenfreuden aus der eigenen Bio-Landwirtschaft und garantieren Ihnen ein paar gemütliche Stunden in familiärem Ambiente.

Ornament

Oimarisch, urig und gmiatlich – oafoch schee is bei ins.
Kemm’s aufa, sitzt’s enk nieda, losst’s enk‘s guat geh!
Kennst di aus, woaßt wos i moan?
A Berg is nix anders wia a mords drum Stoan!
Åba drob’n auf’m Gipfl, oda am Banke bei da Hittn, des sog i allemoi, is‘ vui
scheena wia drunt’n im Toi!

Oimarisch, urig und gmiatlich – oafoch schee is bei ins.
Kemm’s aufa, sitzt’s enk nieda, losst’s enk‘s guat geh!
Kennst di aus, woaßt wos i moan?
A Berg is nix anders wia a mords drum Stoan!
Åba drob’n auf’m Gipfl, oda am Banke bei da Hittn, des sog i allemoi, is‘ vui
scheena wia drunt’n im Toi!

Bei ins in de Berg

Einfach die Natur genießen. Die Wimmer-Alm ist der Treffpunkt für zahlreiche unvergessliche Wanderungen auf den Gipfeln der Osterhorngruppe. Tauchen Sie ein in die atemberaubende Natur des Trattberggebietes und beobachten Sie dabei die vielfältige Natur.

Der großartige Weitblick ermöglicht Ihnen einen Ausblick über das Salzachtal, vom Dachsteinmassiv über das Tennen- und Hagengebirge, weiter über das Göllmassiv, bis hin zum Untersberg und der Mozartstadt Salzburg. Das gesamte Almgebiet umfasst ca. 600 Hektar und wird im Sommer zwischen dem 15. Juni und dem 24. September von rund 400 Stück Rindern und ca. 60 Pferden unter Aufsicht eines Hirten beweidet. Die Tiere werden von Bauern aus der eigenen, sowie aus den umliegenden Gemeinden auf die Almwiesen gebracht. Die Beweidung ist ein wichtiger Bestandteil der Almwirtschaft, um der Verwilderung der Weideflächen durch wilde Sträucher und Büsche vorzubeugen.

Ornament
Dachstein, Tennengebirge, Wimmer-Alm
kontakt und anfahrt
Wimmer-Alm

Beliebte Wanderwege

1 h 45 min | Verbindung Hinter-, Vordertrattberg über Trattberggipfel
1 h 15 min | Hintertrattberg bis Hoher First
1 h 30 min | Verbindung Hintertrattberg, Seewaldsee über Schöberlsteig
3 h 30 min | Hintertrattberg bis Bergalm über die „Schneid“
2 h | Wanderung zum Hochwieskopf

Weitere Wanderwege und nähere Informationen

Unser gemütlicher Gastgarten

Unser sonniger Gastgarten ist der perfekte Ort für eine Rast nach einer Wanderung oder auch für einen entspannten Nachmittag mit der Familie.

Genießen Sie dabei den Ausblick auf die Landschaft des Hintertrattbergs, das Tennengebirge und den Untersberg. Verbringen Sie ein paar gemütliche Stunden in familiärer Atmosphäre und lassen Sie sich dabei von uns verwöhnen. Zur Vergnügung unserer kleinen Gäste steht ein Spielplatz zur Verfügung.

Ornament

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!